Arbeitsweise "Training"

Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der Konzeption und Moderation von Seminaren und Workshops für Führungskräfte und Mitarbeiter. Um diese maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt und für Ihre Ziele optimiert entwickeln zu können, ist aus meiner Erfahrung heraus die folgende Vorgehensweise sinnvoll:

Bedarfsklärung und Zieldefinition
In einem Vorgespräch besprechen wir gemeinsam Ihre Ausgangslage und Ihre Fragestellungen, um darauf aufbauend die Ziele zu definieren.

Gemeinsame Klärung der Vorgehensweise
Um die Teilnehmer von Beginn an „mit ins Boot zu holen“, ist es zur Herausarbeitung der relevanten Themen und Methoden oftmals hilfreich im Vorfeld 1-3 Kurzworkshops durchzuführen. Mitwirken an diesen Workshops sollten potenzielle Teilnehmer. Dies hat den Vorteil, dass sich die Teilnehmer in den späteren Seminaren mit ihren Beispielen und Fragestellungen wiederfinden und identifizieren können, was wiederum auf die Akzeptanz und Nachhaltigkeit einen erheblichen Einfluss hat.

Durchführung der Seminare / Workshops
Meine Arbeitsweise ist vornehmlich lösungs- und ressourcenorientiert. Oftmals sind bereits alle Ressourcen vorhanden, werden jedoch nicht als solche wahrgenommen. Hier gilt es, diese zu reflektieren und zu aktivieren, um dann anhand kleiner bewusst-definierter Schritte eigene Verhaltensweisen zu modifizieren, Lösungen zu finden und den Zielen ein Stück näher zu kommen. Das methodische Vorgehen beinhaltet je nach Bedarf theoretische Inputs, praxisrelevante Beispiele, Erarbeitung konkreter Handlungsmöglichkeiten, interaktive Übungen und qualifizierte, konstruktive Rückmeldungen.

Nachbereitung
Das Ziel der Veranstaltungen besteht neben dem Reflektieren von Verhaltensweisen, vor allem auch in der Sicherstellung des schrittweisen Transfers in den praktischen Arbeitsalltag. Genau hier entsteht oftmals eine Lücke. Die Teilnehmer haben im Seminar Ergebnisse erarbeitet, sind voller Elan, diese umzusetzen und stellen dann fest, dass dies im Arbeitsalltag oftmals gar nicht so einfach ist. Hier gibt es zahlreiche unterstützende Maßnahmen (Evaluation des Seminars durch Zufriedenheits- und Nutzeneinschätzung, Follow-up Workshops, ...), um dem von vornherein entgegenzuwirken.

 


Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder Fragen haben, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

© 2016 Dr. Anja Pfältzer